Potenzberatung » Was passiert bei der Erektion

 

Was passiert, wenn der Mann eine Erektion bekommt?

 

 

Wenn der Mann einen hoch bekommen will, oder einen Ständer bekommt, so läuft eine Reihe von Prozessen ab. Im Penis gibt es die sog. Schwellkörper, welche im schlaffen Zustand normal durchblutet werden. Wenn sich der Penis aufrichten, also steif werden soll, so muss in die Schwellkörper mehr Blut einfließen und der Rückfluss behindert werden. Dadurch schwellen die Schwellkörper an und der Penis wird steif und hart und richtet sich auf. Durch entsprechende ringförmige Muskeln um die Vene des Penis wird die Rückfuhr behindert. Das bedeutet, dass weniger Blut zurück fließen kann und im Penis bleibt. Außerdem wird die Blutzufuhr bei Erregung verstärkt. Der Penis wird hart. Im Normalfall kontrolliert der Körper diese Funktionen automatisch, sodass der Penis steif wird, aber auch nicht zuviel Blut drin bleibt. Wer schonmal einen Penisring benutzt hat, oder sich professionell, z.B. von einer Domina, im Intimbereich hat fesseln lassen, der weiß genau wie vorsichtig man sein muss. Wir der Penis zu stark abgebunden, so kann er blau anlaufen und im Extremfall sogar absterben. Falls das Blut gar nicht mehr abfließen kann! Deshalb können solche Methoden gefährlich sein! 

Falls diese Prozesse nicht stattfinden oder nur eingeschränkt ablaufen, kommt es zur Potenzstörungen.